Um den Planungsprozess im XTrack-System zu erleichtern, können sie hier die Organisations- und Betriebsstruktur wiedergeben. Wo wird das System an Besonderheiten Ihres Unternehmens bestens angepasst.

Die Struktur der Firma wird in Form eines mehrstufigen Verzeichnis- und Knotenbaumes wiedergegeben.

Die einzelnen Komponenten des Baumes beziehen sich auf die Tätigkeitsbereiche Ihrer Firma, deren Niederlassungen oder Typ der Ladungen und Fahrzeuge, die Ihnen zur Verfügung stehen. Sie können beispielsweise für die Niederlassung „Dreistädteverbund” Gruppen „Kräne”, „Fahrzeuge”, „Müllabfuhrwagen” anlegen und in den einzelnen Gruppen Fahrzeuge mit Autonummern zuordnen. Darüber hinaus gibt Ihnen das System die Möglichkeit, auf einer digitalen Karte die einzelnen Tätigkeitsbereiche Ihrer Firma zu bestimmen. Ausführliche Information finden Sie im Abschnitt Aufteilung und Tätigkeitsbereiche.

Jedes Element können Sie mit einer Reihe von Attributen beschreiben, so dass die Besonderheiten der jeweiligen Organisationseinheit des Unternehmens eindeutig definiert werden. Dadurch können u.a. Logistikprozesse, d.h. die Zuweisung der Aufträge zu einzelnen Niederlassungen, Routen, Fahrzeugen usw. automatisiert werden. Es gibt einige Dutzend Parameter, die Organisationselemente beschreiben, u.a.:

  • Start-/Endpunkt der Route,
  • Abfahrt-/Rückfahrtzeit,
  • voreingestellter Fahrer,
  • Arbeitszeit (Anfang und Ende),
  • Optimale Anzahl der besuchten Standorte,
  • Beladungszeit,
  • Fahrzeugparameter (Ladefähigkeit, Höhe usw.),
  • Tätigkeitsbereich (Verwaltungseinheit oder ein individuell eingegebener Bereich).

Die eingegebenen Daten zur Organisationsstruktur der Logistik können als Konfigurationsvarianten, d.h. Szenarios gespeichert werden. Die einzelnen Szenarios können beliebig erstellt, kopiert und geändert werden. Sie können sich durch viele Faktoren voneinander unterscheiden, z.B. Größe und Verteilung der Regionen, Tagesanzahl der Fahrzeuge auf der jeweiligen Route, Warengruppen usw. Die Verwendung der einzelnen Varianten zusammen mit den Daten über die Aufgaben führt zur Erarbeitung von Szenarios – jedes beschreibt die Kosten und Abwicklungszeit, erforderlichen Ressourcen und viele andere Parameter, wie ein Logistikproblem gelöst werden kann.

Die Szenarios können Sie in Simulationen einzelner Varianten des Konfigurationsbaumes erproben, ohne sie in der Praxis umsetzen zu müssen. Nach der Auswertung der auf dieser Grundlage erfassten Informationen wählen Sie ohne Weiteres die optimale Lösung für Ihre Firma und Ziele aus. Ebenso problemlos planen Sie „Routen“ für regelmäßige Aufgaben.

Bei der Simulation der tatsächlichen Prozesse im System werden Sie darüber hinaus die Möglichkeit haben, Ihre Firma an die sich verändernden Bedingungen schnell anzupassen. Wenn beispielsweise eins Ihrer Fahrzeuge ausfällt, setzen Sie ein entsprechendes, vorgeplantes Szenario um. Damit reduzieren Sie Kosten und unnötige Ausfallzeiten in etwaigen Notsituationen.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt